Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 185
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 185. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. December 10, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/5000.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 185. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/5000

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 185, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed December 10, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/5000.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 185
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_184.jpg
Transcript 183 Die Stimmung der Bourgeoisie schwankt ebenso nervds, wie die (Preise auf dem Markt. In den ersten Monaten nach Beendigung des 'Krieges fieberte die internationale Bourgeoisie, besonders die franzosische, [aus Furcht vor dem andringenden Kommunismus. Der Grad der un- mittelbraen Gefahr mafi sie an dem Umfang der von ihr veriibten Verbrechen. Aber sie hat den ersten Ansturm ausgehalten. Die sozialistischen Parteien und die Gewerkschaften der II. Internationale, die durch die Ketten der gemeinsamen Schuld an sie gefesselt sind, leisteten ihr den letzten Dienst, indem sie den ersten, zornigen Schlag der Arbeitenden auffingen. Um den Preis des vollkommenen Zusammen- bruches der II. Internationale erhielt .die Bourgeoisie einen Aufschub. Die von Clemencau durchgefiihrten gegenrevolutionaren Parlaments- wahlen, einige Monate unbestandigen Gleichgewichtes, die MiBerfolge des Maistreiks geniigten, um der franzosischen Bourgeoisie den Glauben an die Unerschtitterlichkeit ihres Regimes einzuflofien. Ihr Klassenhochmut erreichte dieselbe Hdhe, die friiher ihre Furcht er- reicht hatte. Die Drohung ist das einzige Argument der Bourgeoisie geworden. Sie glaubt nicht an Phrasen und fordert Taten, wie Verhaftungen, Ausweisungen, Konfiskationen, Erschiefiungen. Die bfirgerlichen Minister und Parlamentarier suchen zu imponieren, indem sie sich als stahl- harte Leute aufspielen. Lloyd George rat trocken den deutschen Ministern an, die Kommunisten nach dem Beispiel Frankreichs vom Jahre 1871 einfach niederzuknallen. Irgendein beliebiger drittklassiger Beamter darf auf den sttirmischen Beifall der Kammer rechnen, wenn sein diirftiger Bericht mit einer Drohung gegen die Arbeiter endet. In einer Zeit, in welcher der offizielle Staatsapparat sjeh immer offener in eine Organisation der blutigen Unterdrfickung der Werktatigen verwandelt, bilden sich gleichzeitig und handeln auf seinen Befehl und auf seine Verfiigung verschiedene private gegenrevolutionare Organisationen fiir gewaltsame Sprengung von Streiks, fur heraus- fordernde Handlungen, fur Spitzelberichte, fiir die Vernichtung revolutionarer Organisationen, fur die Aufhebung kommunistischer Vcr- anstaltungen, fiir Progrome und Brandstiftungen, fur den Mord revolutionarer Fiihrer und fur andere iihnliche Mafinahmen zum Schutze des Privateigentums und der Demokratie. Die Sdhnchen der Grofigrundbesitzer und der Grofibourgeoisie, die aus dem Geleise geratenen Kleinbiirger und alle deklassierten Elemente, unter ihnen an erster Stelle die burgerlichen und adeligen Emigranten aus SowjetruBland, bilden das unerschdpfliche Reservoir fur die Freiwilligen-Abteilungen der Konterrevolution. An ihrer Spitze steht das aus der Schule des imperialistischen Krieges hervorgegangene Offizierskorps. Einige 20.000 Berufsoffiziere aus der Armee der Hohen- zollern bilden, besonders nach dem Kapp-Liittwitz-Putsch, einen festen