Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 144
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 144. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 23, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4959.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 144. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4959

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 144, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 23, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4959.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 144
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_143.jpg
Transcript 142 schneller, als dies im Zeitalter der friedlichen Entwicklung des Kapitals geschehen konnte. Jeder grofie wirtschaftliche ZusammenstoB kann die Arbeiter unmittelbar vor die Frage der Revolution stellen. Es ist daher Pflicht der Kommunisten, in alien Phasen des Wirtschafts- kampfes die Arbeiter darauf hinzuweisen, daB dieser Kampf nur dann erfolgreich sein kann, wenn die Arbeiterklasse in offenem Ringen die I Klasse der Kapitalisten besiegt und auf dem Wege der Diktatur das Werk des sozialistischen Aufbaues in Angriff nimmt. Hievon aus- gehend, miissen die Kommunisten bestrebt sein, nach Mdglichkeit eine voile Einheit zwischen den Gewerkschaften und der Kommunistischen Partei herzustellen, die Gewerkschaften der tatsachlichen Leitung durch die Partei, als Vortrupp der Arbeiterrevolution, unter- zuordnen. Zu diesem Zweck miissen die Kommunisten fiberall in den Gewerkschaften und Betriebsraten kommunistische Fraktionen bilden, mit deren Hilfe sich der Gewerkschaftsbewegung bemachtigen und sie leiten. H. 1. Der Wirtschaftskampf des Proletariats fiir die Erhdhung des Arbeitslohnes und die allgemeine Besserung der Lebensbedingungen der Arbeitermasse gerat taglich mehr und mehr in eine Sackgasse. Die wirtschaftliche Zerfittung, die in immer ausgedehnterem Mafie ein Land nach dem anderen ergreift, zeigt sogar den zuriickgebliebenen Arbeitern, dafi es nicht geniigt, fur die Erhohung des Arbeitslohnes und fiir die Verkiirzung des Arbeitstages zu kampfen, daB die Klasse der Kapitalisten mit jedem Tage weniger im stande ist, das Wirtschafts- leben wieder herzustellen und den Arbeitern auch nur die Lebensbedingungen zu sichern, die sie ihnen vor dem Kriege gab. Aus dieser wachsenden Erkenntnis der Arbeitermassen entspringt ihr Bestreben, Organisationen zu schaffen, die den Kampf zur Rettung der Wirt- schaft durch die Arbeiterkontrolle der Betriebsrate oder die Produktion aufnehmen konnen. Das Streben nach der Schaffung von Betriebsraten, das die Arbeiter verschiedener Lander mit jedem Tage mehr erfafit, nimmt seinen Ausgangspunkt von den mannigfaltigsten Ur sachen (Kampf gegen die konterrevolutionare Bureaukratie, Entmu- tigung nach gewerkschaftlichen Niederlagen, Bestrebung zur Schaffung einer alle Arbeiter umfassenden Organisation), aber es miindet schliefilich in den Kampf um die Kontrolle der Industrie, die besondere histo- rische Aufgabe der Betriebsrate. Es ist daher ein Fehler, Betriebsrate nur aus solchen Arbeitern organisieren zu wollen, die schon auf dem Boden der Diktatur des Proletariats stehen. Im Gegenteil, Aufgabe der Kommunistischen Partei ist es, auf Grand der wirtschaftlichen Zerriittung alle Arbeiter zu organisieren und sie zum Kampf fur die Diktatur des Proletariats zu bringen, und zwar durch Erweiterung