Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 124
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 124. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 20, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4939.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 124. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4939

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 124, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 20, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4939.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 124
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_123.jpg
Transcript 122 marschierten und die Politik der Agenten der Bourgeoisie unterstutzten. Dasselbe war auch in Deutschland zu beobachten. Das gleiche ist! auch in anderen Landern moglich. ^^— Damit die Sowjets ihren geschichtlichen Aufgaben gerecht zu werden vermdgen, ist im Gegenteil das Bestehen einer derart kraftigen kommunistischen Partei insofern notwendig, dafi sie sich nicht einfach den Sowjets „anpafit", sondern dafi sie in der Lage ware, diese selbst zu veranlassen, der „Anpassung" an die Bourgeoisie und die weiB- gardistische Sozialdemokratie zu entsagen, dafi sie vermittels der kommunistischen Fraktionen der Sowjets imstande ware, die Sowjets ins Schlepptau der Kommunistischen Partei zu nehmen. Wer der Kommunistischen Partei den Vorschlag macht, sich den Sowjets „anzupassen", wer in einer solchen Anpassung die Starkung des „ proletarischen Charakters" der Partei sieht, der erweist sowohl der Partei wie den Sowjets einen hochst fraglichen Dienst, der begreift weder die Bedeutung der Partei, noch die der Sowjets. Die „Sowjet- idee" ward umso eher siegen, je starker die von uns in einem jeden Lande geschaffene Partei sein wird. Fiir die „Sowjetidee" legen jetzt auch viele vUnabhangige" und sogar Rechtssozialisten ein Lippenbe- kenntnis ab. Diesen Elementen zu verwehren, die Sowjetidee zu ver drehen, werden wir nur dann konnen, wenn wir eine starke Kommunistische Partei haben werden, die im stande ist, in der Politik der Sowjets ausschlaggebend zu sein, die Sowjets hinter sich zu fiihren. 9. Die Arbeiterklasse benotigt die Kommunistische Partei nicht nur bis zur Eroberung der Macht, nicht nur wahrend der Eroberung der Macht, sondern auch nach dem Uebergang der Macht in die Hande der Arbeiterklasse. Die Geschichte der seit bald drei Jahren an der Macht stehenden Kommunistischen Partei Rufilands zeigt, dafi die Bedeutung der Kommunistischen Partei nach Eroberung der Macht durch die Arbeiterklasse sich nicht veringert, sondern im Gegenteil aufier ordentlich zugenommen hat. 10. Am Tage der Eroberung der Macht durch das Proletariat bleibt seine Partei dennoch nach wie vor nur ein Teil der Arbeiterklasse. Das ist aber gerade derjenige Teil der Arbeiterklasse, der den Sieg organisierte; seit zwei Jahrzehnten, wie in Rufiland, seit einer Reihe von Jahren, so auch in Deutschland, fiihrt die Kommunistische Partei ihren Kampf nicht nur gegen die Bourgeoisie, sondern auch gegen diejenigen „Sozialisten", welche die Trager der bfirgerlichen Beeinflussung des Proletariats sind; sie nahm in ihre Reihen die stand- haftesten, weitsichtigsten und fortgeschrittensten Kampfer der Arbeiterklasse auf. Nur bei Vorhandensein einer derartigen geschlossenen Organisation der Elite der Arbeiterklasse ist es moglich, alle diejenigen Schwierigkeiten zu tiberwinden, die sich der Arbeiterdiktatur am Tage nach dem Siege in den Weg stellen.