Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 123
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 123. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 19, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4938.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 123. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4938

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 123, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 19, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4938.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 123
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_122.jpg
Transcript 121 IdaS sie sich dieser weiten Arbeiterorganisation bemachtigen, mussen Idie fortgeschrittenen kommunistischen Arbeiter stets ihre eigene selbst- Istandige, geschlossene kommunistische Partei bilden, die stets organisiert Ivorgeht und die im stande ist, bei jeder Wendung der Ereignisse und bei alien Formen der Bewegung die allgemeinen Interessen des Kommu- Inismus wahrzunehmen. 7. Die Kommunisten meiden keineswegs nicht parteigemafie Massen- | organisationen der Arbeiter, sie scheuen sich unter Umstanden selbst [dann nicht, wenn sie einen ausgepragt reaktionaren Charakter tragen ' (gelbe Verbande, christliche Verbande u. s. w.), in ihnen teilzunehmen und sie auszunutzen. Die Kommunistische Partei fiihrt innerhalb dieser Organisation bestandig ihre Arbeit und iiberzeugt die Arbeiter unermfidlich, dafi die Idee der Parteilosigkeit als Prinzip von der Bourgeoisie und ihren Handlangern zielbewufit unter den Arbeitern ge- fordert wird, um die Proletarier vom organisierten Kampf fiir den Sozialismus abzulenken. 8. Die alte „klassische" Einteilung der Arbeiterbewegung in drei Formen — Partei, Gewerkschaften und Genossenschaften — ist offenbar iiberholt. Die proletarische Revolution in Rufiland hat die Grundform der proletarischen Diktatur — die Sowjets — geschaffen. Die Neu- einteilung, der wir fiberall entgegen gehen, ist: 1. Partei, 2. Sowjet, 3. Produktionsverband (Gewerkschaften). Aber auch die Arbeiterrate, wie auch die revolutionierten Produktionsverbande miissen bestandig und systematisch von der Partei des Proletariats, das heifit von der Kommunistischen Partei geleitet werden. Der organisierte Vortrupp der Arbeiterklasse — die Kommunistische Partei — die in gleichem Mafie die Kampfe der gesamten Arbeiterklasse auf wirtschaftlichem wie politischem Gebiet, wie auch auf dem Gebiet des Bildungswesens leiten mufi, sie mufi den lebendigen Geist bilden, so wohl in den Produktionsverbanden und Arbeiterraten, wie auch in alien anderen Formen der proletarischen Organisation. Die Entstehung der Sowjets als historischer Grundform der Diktatur des Proletariats schmalert keineswegs die fiihrende Rolle der Kommunistischen Partei in der proletarischen Revolution. Wenn von den „linken" Kommunisten Deutschlands (siehe ihren Aufruf an das deutsche Proletariat vom 14. April 1920, gezeichnet „Kommunistische Arbeiterpartei Deutschlands") erklart wird, „dafi auch die Partei sich immer mehr dem Rategedanken anpaBt und proletarischen Charakter annimmt" (K. A. Z. 54), so ist das ein verworrener Ausdruck der Idee, als miisse sich die Kommunistische Partei in den Raten aufldsen, als kdnnten die Rate die Kommunistische Partei ersetzen. Diese Idee ist grundfalsch und reaktionar. In der Geschichte der russischen Revolution sahen wir einen ganzen Abschnitt, als die Sowjets gegen die proletarische Partei