Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 120
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 120. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 23, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4935.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 120. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4935

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 120, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 23, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4935.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 120
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_119.jpg
Transcript 118 Gompers und Konsorten stehenden mehr oder minder bedeutenden Arbeiterkreise sind zweifellos Teile der Arbeiterklasse. Unter gewissen | historischen Verhaltnissen ist es sehr wohl mdglich, dafi die Arbeiterklasse von sehr zahlreichen reaktionaren Schichten durchschossen ist. Die Aufgabe des Kommunismus besteht nicht in der Anpassung an I diese zuriickgebliebenen Teile der Arbeiterklasse, sondern darin, die gesamte Arbeiterklasse bis zum Niveau seines kommunistischen Vor- trupps zu heben. Die Verwechslung dieser zwei Begriffe — Partei und Klasse — kann zu den grdfiten Fehlern und zur Konfusion fiihren. So ist es zum Beispiel klar, dafi trotz den Stimmungen und den Vorurteilen eines gewissen Teiles der Arbeiterklasse wahrend des imperialistischen Krieges die Arbeiterpartei um jeden Preis diesen Stimmungen und Vorurteilen entgegenzutreten hatte, indem sie die historischen Interessen des Proletariats vertrat, die erforderten, daB die proletarische Partei Krieg dem Kriege erklaren sollte. So beriefen sich zum Beispiel bei Beginn des imperialistischen Krieges im Jahre 1914 die Parteien der Sozialverrater aller Lander, indem sie die Bourgeoisie ihres „eigenen" Landes unterstutzten, stets konsequent auf den entsprechend lautenden Willen der Arbeiterklasse. Sie vergafien dabei, dafi, selbst wenn es so ware, es die Aufgabe der proletarischen Partei bei solcher Lage der Dinge sein mufite, den Stimmungen der Mehrheit der Arbeiter entgegenzutreten und trotz alledem die historischen Interessen des Proletariats zu vertreten. So yerwarfen zu Beginn des 20. Jahrhunderts die russischen Menschewiki jener Zeit (die sogenannten Oekonomisten) den offenen politischen Kampf gegen den Zarismus mit der Begrtindung, die Arbeiterklasse in ihrer Gesamtheit sei zum Verstandnis des politischen Kampfes noch nicht reif geworden. So berufen sich immer die rechten Unabhangigen Deutschlands in alien ihren Halbheiten darauf, dafi die „Massen das wiinschen" — ohne zu verstehen, dafi die Partei dazu da ist, um den Massen voran- zugehen und ihnen den Weg zu zeigen. 4. Die Kommunistische Internationale halt beharrlich an der Ueberzeugung fest, dafi der Zusammenbruch der alten „ sozialdemokratischen" Parteien der II. Internationale unter kein en Umstanden als Zusammenbruch des proletarischen Parteiwesens iiberhaupt dargestellt werden darf. Die Epoche des direkten Kampfes um die Diktatur,. des Proletariats bringt eine neue Partei des Proletariats zur Welt: — die Kommunistische Partei. 5. Die Kommunistische Internationale verwirft auf das entschiedenste die Ansicht, als konne das Proletariat seine Revolution vollziehen, ohne eine selbstiindige politische Partei zu haben. Ein jeder Klassenkampf ist ein politischer Kampf. Das Ziel dieses Kampfes, der sich unvermeidlich in einen Biirgerkrieg verwandelt, ist die Eroberung der politischen