Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 109
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 109. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 17, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4924.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 109. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4924

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 109, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 17, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4924.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 109
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_108.jpg
Transcript 107 DielH. Kommunistische Internationale bildete sich beim AbschluB des Imperialistischen Krieges 1914—1918, in welchem die imperialistische Bourgeoisie der verschiedenen Lander 20 Millionen Menschen opferte. „Gedenke des imperialistischen Krieges!" Das ist das erste, vomit die Kommunistische Internationale sich an jeden Werktatigen rendet, wo er auch leben mag, in welcher Sprache er auch sprechen nag. Gedenke dessen, daB dank des Bestehens der kapitalistischen )rdnung, ein kleines Hauflein von Imperialisten die Mdglichkeit hatte, Im Verlauf von vier langen Jahren die Arbeiter der verschiedenen ILander zu zwingen, einander den Hals abzuschneiden! Gedenke Idessen, dafi der Krieg der Bourgeoisie fiber Europa und die ganze IWelt die ftirchterlichste Hungersnot und das entsetzlichste Elend Iheraufbeschwor! Gedenke dessen, dafi ohne den Sturz des Kapita- IHsmus die Wiederholung von derartigen Raubkriegen nicht nur nicht |m6glich, sondern unvermeidlich ist. Die Kommunistische Internationale stellt sich zum Ziel: mit Ialien Mitteln, auch mit den Waffen in der Hand, fur den Sturz der Internationalen Bourgeoisie und ftir die Schaffung einer Internationalen Sowjetrepublik, als Uebergangsstufe zur Pollen Vernichtung des Staates, zu kampfen. Die Kommunistische Internationale halt die Diktatur des Proletariats fiir das einzige Mittel, welches die Mdglichkeit gibt, die Menschheit von den IGreueln des Kapitalismus zu befreien. Und die Kommunistische Internationale halt die Sowjetmacht fiir die gcschichtlich gegebene Form dieser Diktatur des Proletariats. Der imperialistische Krieg hat die Geschicke der Arbeiter des einen Landes mit den Geschicken der Proletarier aller anderen Lander besonders eng verkniipft. Der imperialistische Krieg hat aufs neue Oestatigt, was in den Generalstatuten der I. Internationale gesagt war: die Emanzipation der Arbeiter ist weder ein lokales, noch ein nationales, sondern ein internationales Problem. Die Kommunistische Internationale bricht ein fiir allemal mit der Ueberlieferung der II. Internationale, fiir die in Wirklichkeit nur Menschen weifier Hautfarbe existierten. Die Kommunistische Internationale stellt sich die Befreiung der Werktatigen der ganzen Welt zur Aufgabe. In den Reihen der Kommunistischen Internationale vereinigten sich briiderlich Menschen weifier, gelber, schwarzer Hautfarbe — die Werktatigen der ganzen Erde. Die Kommunistische Internationale unterstfitzt voll und ganz die Eroberungen der groBen proletarischen Revolution in RuBland, der ersten siegreichen sozialistischen Revolution in. der Weltgeschichte, und ruft die Proletarier der ganzen Welt auf, denselben Weg zu gehen. Die Kommunistische Internationale verpflichtet sich, jede Sowjetrepublik zu unterstiitzen, wo immer sie auch geschaffen wird.