Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 99
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 99. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 23, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4914.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 99. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4914

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 99, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 23, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4914.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 99
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_098.jpg
Transcript 97 hervorbrachte. Der Kongrefi sei nur bestrebt gewesen, unsere Beziehungen zu denjenigen Organisationen und Erscheinungen der Arbeiterbewegung, die schon vorhanden sind, Stellung zu nehmen. Die HI. Internationale ist in einer stfirmischen Epoche entstanden, die Formen der Arbeiterbewegung andern sich sehr rasch, und man kann nicht sagen, was aus den Shops-Stewards in England, den Betriebs- raten in Deutschland u. s. w. noch wird. Eins mufi klar gesagt werden: die alten Gewerkschaften, die ungeheure Arbeitermassen in sich vereinigen, darf man nicht verschwinden lassen. Man kann wohl aufierhalb der Massenorganisationen kommunistische Propaganda treiben, aber keine parallelen Organisationen griinden. Die Rolle der opportunistischen Fiihrer in den alten Gewerkschaften ist nur grofi, wenn die Massen sich passiv verhalten. „Wir schauen" — so schliefit Gen. Radek — „mit gesundem revolutionarem Optimismus auf die Entwicklung der Arbeiterbewegung; durch aktive Arbeit innerhalb der Gewerkschaften werden wir diese machtigen Organisationen der Arbeiterklasse erobern." Das Wort erhalt zu diesem Referat Gen. Reed, der gegen die ihm von Radek zugeschriebene Sabotagebestrebungen energisch protestiert. Die Verbesserungsantrage der Amerikaner seien nicht hervorgerufen durch das Bestreben der Sabotage, sondern durch die Meinungsverschiedenheiten, die in dieser Frage zwischen der Kongrefi- mehrheit und den englischen und amerikanischen Delegationen be- stehen. Er schlagt vor, die Punkte 4, 5, 6 und 7 der Thesen als nnklar und ungenau wegzulassen. Als nachster Redner erhalt das Wort Gen. Sinowjew. Er erklart, dafi den englischen und amerikanischen Genossen in dieser Frage keine Zugestandnisse gemacht werden konnten. Sie halten den Kampf innerhalb der Verbande fiir eine Unmoglichkeit, weil die Fiihrer und die ganze Verfassung der Verbande konservativ seien. Aber der biirgerhche Staat, dessen Sturz sie vorbereiten, hat la. eine noch konservativere Verfassung. Ueberhaupt schildern die amerikanischen und englischen Genossen die Gewerkschaftsbfirokratie als ein starkes Tier, sie tun das aber nur, weil sie selbst sehr schwach S1nd. Unsere Losung ist — zu den Massen, an ihrer Spitze, ihnen den Weg weisen und sich von ihnen nicht losldsen. „Ihr sagt" — so schliefit Gen. Sinowjew — „dafi die Massen der Gewerkschafts- ttntglieder konservativ und gegen Euch seien. Mit wem aber wollt Ihr die Revolution machen, wenn Ihr diese Millionenmassen gegen Euch habt? Wenn wir den Weg beschreiten, auf den die englisch- anierikanische Delegation uns ruft, und die Gewerkschafren verlassen, so werden wir dadurch nur den Herren Legien, Gompers und andern Verratern ein Vergntigen bereiten, sie werden uns zurufen: nGliick auf den Weg!" Wir wollen nicht, wie die Pariser Kommune, Zweiter KongreB d. Kommun. Internat. 7