Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 82
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 82. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 17, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4897.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 82. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4897

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 82, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 17, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4897.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 82
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_081.jpg
Transcript 80 besten Reihen der Arbeiter im Anfang der Revolution organisieren? Wer wird das vorbereiten, das Programm ausarbeiten, es propagieren? Ich glaube, dafi wir einem jeden Arbeiter, auch einem jeden revolutionaren Syndikalisten, dem es ernst ist mit der proletarischen Revolc tion — und ich weifi, dafi Gen. Pestania zu diesen Genossen gehbr die die Sache der Revolution ernst nehmen — sagen mussen, dai die Folgerung daraus die sein mufi, dafi wir nicht abwarten, bis die Revolution kommt, uns iiberrascht und als ihr Ergebnis eine Partei sich herauskristallisiert, sondern daB wir schon jetzt, ohne eine Stunde zu versiiumen, diese Partei zu organisieren beginnen. Der Gen. Pestania sagt weiter: in RuBland haben nicht die Kommunisten die Revolution gemacht, sondern das Volk. Das ist richtig. Wir wollen das gar nicht leugnen, das Volk hat die Revolution gemacht, wenn man iiberhaupt vom „Machen" von Revolutionen sprechen kann. Aber die Kommunistische Partei ist der beste Teil des arbei- tenden Volkes, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und das ist gar nicht so wemg, eine organisierte Kerntruppe zu sein, die den Volksmassen vorangeht, die besten Leute um sich sammelt und die Arbeitermassen weiter fiihrt. Ich mbchte noch einiges iiber die „Autonomie" sagen, von der man gestern gesprochen hat. Von verschiedenen Seiten hbrten wir gestern, daB man die Entscheidung den betreffenden Landern iiber lassen soil, dafi man die Autonomie nicht beriihren soil. Ich glaube das sind die Nachklange derjenigen Autonomie, die die II. Internationale propagiert hat. Das mussen wir often aussprechen. Selbstverstandlich muB erne gewisse Autonomie fiir jede Partei bestehen. Dagegen ist writ T«Tt -AbeYS glM Auton°™ie und Autonomil Wir wissen, daB die Revisionists schon vor 15 Jahren die Losung der Autonomie angenommen haben und immer damit kommen nicht nur im internationalen MaBstabe, sondern innerhalb dT^^pLS wo sie sagen, Berlin mufi autonom sein Lein^ mnft S il kurz jede Stadt. Die Erfahrung unserer' rn3f p tf, w dafi, wenn wir das so auffafse§X fl^01:11!1- ^ sondern eine Anzahl Parteien Frankreich isT ^ P* man sagt dort „die Partei von Paris" die pLif t^ ^ ' So lautet der technische Ausdruck ^1? J°? ** • - 5 * von der II. Internationale ubeSrten Sinne ^f^T ^ nationale schaffen, das noch nicht bldt ! ^t der HI. Inter eine einheitliche revolutionare Internationa^V?J ^ ? SCh°n wir noch kampfen. Und es verstehHiT dafi t^ U ^ ^S daB man sich fiigen muB. Es ist besser' ar,,i, T^- ^^ geht' oesser, manchmal einige Fehler zu