Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 38
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 38. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 18, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4853.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 38. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4853

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 38, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 18, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4853.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 38
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_037.jpg
Transcript 36 noch schlimmeren kolonialen und militiirischen Unterjochung als vorher. Der Versailler Vertrag versetzte Deutschland und die ganze Reihe der besiegten Lander in den Zustand materieller Unmbglichkeit der wirtschaft- lichen Existenz, in Bedingungen vblliger Rechtslosigkeit und Erniedrigung. Wie groB ist die Zahl der Nationen, die davon profitierten ? Um diese Frage zu beantworten, mussen wir daran erinnern, daB die Bevblkerung der Vereinigten Staaten von Nordamerika, die als einziges Land vollen Gewinn aus dem Kriege davontrugen, die er aus einem mit einer Menge von Schulden belasteten Land in ein Land ohne alle Schulden verwandelt hat, — daB seine Bevblkerung nicht mehr als 100 Millionen betriigt. Die Bevblkerung Japans, das auch sehr viel gewann, indem es sich vom europaisch-amerikanischen Konflikt ab- seits hielt und ein ungeheueres asiatisches Festlandsreich eroberte, betriigt 50 Millionen. Auch England hat nach diesen Liindern mehr als alle andern gewonnen. Und wenn wir die neutralen Staaten mit ihrer sehr kleinen Volkszahl, die sich ebenfalls wahrend des Krieges bereicherten, hinzufiigen, dann bekommen wir in runden Zahlen eine Viertelmilliarde. So bekommt Ihr in kurzen Grundstrichen ein Bild der Welt, wie es sich nach dem imperialistischen Kriege zusammengefiigt hat. Eine und eine Viertelmilliarde geknechteter Kolonien; Lander, die man bei lebendigem Leibe teilt, wie Persien, die Tiirkei und China; besiegte und zu Kolonien gemachte Lander. Nicht mehr als eine Viertelmilliarde zahlen die Lander, die sich im alten Stand erhielten, aber auch sie sind in wirtschaftliche Abhiingigkeit von Amerika geraten und waren wahrend des Krieges alle militarisch von ihm abhiingig. Denn der Krieg ergriff die ganze Welt, er erlaubte nicht einem Staat, wirklich neutral zu bleiben. Und wir haben zuletzt nicht mehr als eine Viertelmilliarde von Landern, in denen, versteht sich, nur die Oberklasse, nur die Kapitalisten von der Teilung der Erde profitieren. Die Summe, etwa ein und drei Viertel Milliarden, ergibt die Gesamtbevbl- kerung der Erde. Ich wollte euch an dieses Weltbild erinnern, da alle grundlegenden Gegensiitze des Kapitalismus, die zur Revolution fiihren, und alle grundlegenden Gegensatze in der Arbeiterbewegung. die zu dem erbitterten Kampf mit der II. Internationale fiihren, von denen der Genosse Vorsitzende sprach — da alles das mit der Teilung der Erdbevblkerung zusammenhangt. GewiB, nur in groBen Grundstrichen zeichnet sich in dieser. Ziffern das wirtschaftliche Weltbild. Und, Genossen, in Wirklichkeit ist auf dem Boden dieser Teilung der Bevblkerung der ganzen Erde die Ausbeutung durch das Finanzkapital, durch die kapitalistischen Monopole noch viel starker gewachsen. Nicht rmr die kolonialen. besiegten Lander gerieten in diesen Zustand der Abhiingigkeit, sondern auch innerhalb jedes Siegerlandes gestalten sich alle Gegensatze immer