Keyword
in
Collection
Date
to
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Image 11
Citation
MLA
APA
Chicago/Turabian
Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 11. 1920. Special Collections, University of Houston Libraries. University of Houston Digital Library. Web. October 20, 2019. https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4826.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

(1920). Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 11. Socialist and Communist Pamphlets. Special Collections, University of Houston Libraries. Retrieved from https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4826

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale - Image 11, 1920, Socialist and Communist Pamphlets, Special Collections, University of Houston Libraries, accessed October 20, 2019, https://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp/item/5028/show/4826.

Disclaimer: This is a general citation for reference purposes. Please consult the most recent edition of your style manual for the proper formatting of the type of source you are citing. If the date given in the citation does not match the date on the digital item, use the more accurate date below the digital item.

URL
Embed Image
Compound Item Description
Title Der zweite Kongress der kommunistischen Internationale
Contributor (LCNAF)
  • Communist International. Congress
Publisher Arbeiter-Buchhandlung
Place of Creation (TGN)
  • Vienna, Austria
Date 1920
Subject.Topical (LCSH)
  • Communism
  • Congresses and conventions
Genre (AAT)
  • pamphlets
Language German
Type (DCMI)
  • Text
Original Item Extent 203 pages; 20 cm
Original Item Location HX13.A5 1920e
Original Item URL http://library.uh.edu/record=b8320080~S5
Original Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection Socialist and Communist Pamphlets
Digital Collection URL http://digital.lib.uh.edu/collection/scpamp
Repository Special Collections, University of Houston Libraries
Repository URL http://libraries.uh.edu/branches/special-collections
Use and Reproduction Public Domain: This item is in the public domain and may be used freely.
File Name index.cpd
Item Description
Title Image 11
Format (IMT)
  • image/jpeg
File Name uhlib_10739371_010.jpg
Transcript 9 kiimpfen muB. Wir fiihren im Entwurf des Statuts der Kommunistischen Internationale einen Satz aus dem Statut der I. internationalen Arbeitergenossenschaft an, deren Fiihrer Marx und Engels waren. In diesem Statut sagten Marx und Engels: wrenn der Kampf der Arbeiterklasse bis jetzt noch nicht von Erfolg gekront war, so ist das unter anderm auch deshalb der Fall, weil den Arbeitern die internationale Uebereinstimmung, die straffe, internationale Organisation, die gegenseitige Unterstiitzung in internationalem MaBstabe fehlt. Ja, Genossen, das ist eine einfache Wahrheit, wir muBten aber iiber 50 Jahre warten, muBten die vier Jahre des Blutbades, muBten alle Schrecken, welcbe die Menschheit in dem letzten Zeitabschnitte durchlebt hat, durchmachen, damit dieser einfache Gedanke nicht nur einigen Wenigen, nicht einzelnen Gruppen zuganglich werde, sondern Millionen von Arbeitern in Fleisch und Blut tibergehe. Wir sind fest davon iiberzeugt, daB diese Idee gegenwartig wirklich zum Besitztum der Massen geworden ist., Wir wissen, daB es zum Siege iiber die Bourgeoisie notwendig ist, endlich diese elementare, einfache Idee zu verwirklichen, auf welche die I.Internationale, die I.Internationale Arbeitergenossenschaft, hingewiesen hat, deren Ueberlieferungen und Grundsiitze wir in vielen Fragen annehmen, um sie sofort zu verwirklichen. Hier sind Yertreter der Petersburger Arbeiter und Ar- beiterinnen amvesend, die als erste im Oktober 1917 den Auf stand erregten. Ich sage ihnen: Genossen, heute vollzieht sich in Petersburg ein groBes historisches Ereignis. Der II. KongreB der Kommunistischen Internationale ist in dem Augenblick in die Geschichte ein- getreten, in dem er seine Sitzungen eroffnet hat. Behaltet diesen Tag im Gedachtnis. WiBt, daB dieser Tag die Belohnung fiir alle eure Entschliisse und fiir euren ganzen tapferen und standhaften Kampf ist. Erzahlt und erklart euern Kindern die Bedeutung des heutigen Tages! Pragt euren Herzen die gegenwiirtige feierliche Stunde ein! Wir haben ein vollendetes, in seiner Einfachheit erhabenes Ereignis vor uns. Was kann einfacher sein: Die Arbeiter der ver- schiedenen Lander vereinigen sich, um sich vom Joche der Reichen zu befreien. Und wras kann zugleich erhabener sein? Genossen, hort ihr den nicht das Fliigelrauschen des Sieges? Unsere Erde wird frei sein. Die Lohnsklaverei wird vernichtet werden. Der Kommunismus wird siegen Genossen, am Schlusse meiner Rede mochte ich noch daran erinnern, daB in einigen Monaten 50 Jahre seit dem ersten groBen historischen Aufstande der europiiischen Arbeiter verflossen sein werden. der uns und Euch den Weg gewiesen. Ich spreche von der Pariser Kommune. Ich spreche von dem heldenhaften Aufstande der Pariser Proletarier, die ungeachtet aller Schwaehen und Fehler (wir bemiihen uns, sie zu vermeiden) ein goldenes Blatt zur Geschichte der inter-